Blog

27.06.18
Autor: Kindermitte
Kindermitte

SPA-Ausbildung ohne Mittleren Schulabschluss (MSA)

Seit dem Schuljahr 2017/2018 gibt es in Hamburg die Möglichkeit, mit einem Erweiterten ersten allgemeinbildenden Schulabschluss (EeaSA) die zweieinhalbjährige SPA-Ausbildung zu machen. Es gibt verschiedene Varianten, wie diese „Erweiterung“ genau aussehen kann. Mehr Informationen dazu sind in der folgenden Übersicht zu finden.

Die Ausbildung kann jeweils zum Halbjahr an jeder öffentlichen Fachschule begonnen werden. Wichtig ist, dass die Anna-Warburg-Schule alle Anmeldungen annimmt. Die Verteilung auf die anderen Schulen erfolgt dann später, dabei wird der Wohnort berücksichtigt. Auf der Seite der Anna-Warburg-Schule sind die Informationen gut zusammengefasst und alle erforderlichen Unterlagen aufgelistet: Anna-Warburg-Schule.

Links zu den anderen Schulen:

Berufliche Schule Hamburg-Harburg
Staatliche Fachschule für Sozialpädagogik Fröbelseminar [FSP1]
Staatliche Fachschule für Sozialpädagogik [FSP2]
Künftig wird es auch eine Einstiegsmöglichkeit für Menschen mit einfachem ESA (früher: Hauptschulabschluss) geben. Dazu informieren wir in Kürze an dieser Stelle!

Schreibe einen Kommentar