Blog

02.09.20
Autor: Maren Horstmann
Maren Horstmann

Kindermitte radelt!

Bist auch Du in Hamburg beim STADTRADELN 2020 mit dabei?

Morgen startet das STADTRADELN in Hamburg. Unsere schöne Hansestadt nimmt vom 03. September bis 23. September 2020 teil und alle, die hier leben, können mitmachen. Ich finde, das dürfen wir uns nicht entgehen lassen. Daher radeln wir als Geschäftsstelle fleißig mit.

STADTRADELN - was ist das?

STADTRADELN ist ein Wettbewerb, bei dem es darum geht, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Dabei ist es egal, ob Du bereits jeden Tag fährst oder bisher eher selten mit dem Rad unterwegs bist. Jeder Kilometer zählt - erst recht wenn Du ihn sonst mit dem Auto zurückgelegt hättest.

Unsere gefahrenen Team-Kilometer werden zusammengezählt. In dieser Grafik hier siehst Du ab dem 03. September, wie viele wir sind und wieviel CO2-Ausstoß wir zusammen vermeiden:

Darum geht es:

Beim STADTRADELN geht es neben der konkreten Radverkehrsförderung bzw. langfristiger Infrastrukturverbesserung, z. B. durch die Meldeplattform RADar!, um den Klimaschutz, was Vereinsziel des Klima-Bündnis ist. Der Verein möchte mit möglichst einfachen, verständlichen Botschaften kommunizieren bzw. ins Bewusstsein rufen: Jede Fahrt mit dem Rad ist praktizierter Umwelt- und Klimaschutz – nahezu zwangsläufig, das ist ja das Gute daran!
Die Wettbewerbsergebnisse der letzten Jahre zeigen, wie viele Menschen bereits mit dem Fahrrad unterwegs sind und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Damit noch mehr Menschen dauerhaft vom Auto aufs Rad umsteigen, braucht es eine Radinfrastruktur, auf der alle schnell und sicher ans Ziel kommen.

Das bringt Radfahren fürs Klima:

Laut Umweltbundesamt entstehen ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland im Verkehr. Der Innerortsverkehr wiederum verursacht davon sogar ein Viertel der CO2-Emissionen. Wenn circa 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren würden, ließen sich etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2 vermeiden. Das fand das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung bereits im Jahr 2002 heraus. Das ist eine ganze Menge. Also, bist Du dabei?

Jeder Kilometer zählt!

In der Hoffnung, dass Ihr die Aktion genauso gut findet, wie wir, freue ich mich über jeden, der sich über diesen Link für die Kommune Hamburg anmeldet und gern auch dem Kindermitte Team beitritt. Ich bin gespannt, wie viele gemeinsame Kilometer wir zurücklegen werden.

Schreibe einen Kommentar